BIM Weeks | Bayern miteinander + digital

Veranstaltungsreihe in Bayern

BIM Weeks
| Bayern miteinander + digital

München, den 2. Juli 2019

Digitales Planen, Bauen und Betreiben als gemeinsame Aufgabe
• Impulse und Erfahrungsaustausch regional, konkret und praxisnah
• Bayernweite Veranstaltungsreihe vom 16.09.2019 bis zum 11.10.2019
• Veranstaltungsplattform www.bimweeks.de

Bayern und das Zentrum Digitalisierung Bayern organisieren gemeinsam eine bayernweite Veranstaltungsreihe rund um die Digitalisierung im Bauwesen. Unterstützt wird das neue Format mit dem Namen BIM Weeks durch die Mitglieder des BIM-Clusters Bayern.
Die vierwöchige Veranstaltungsreihe, die Mitte September beginnt, soll an über 30 Orten bayernweit Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Bauwesen im lokalen Kontext praxisnah beleuchten und etwa 1.000 Akteure aus der gesamten Branche erreichen. Digitalisierungsexperten, wie die Mitglieder von buildingSMART, aber auch anerkannte Fachleute aus Planungsbüros, Baubetrieben, Bauunternehmungen sowie Verwaltung stehen in ihrer Region als Kompetenzträger bereit und laden ein. Zu den Veranstaltern und Unterstützern zählen bereits der Bayerische Bauindustrieverband, die Bayerische Ingenieurekammer Bau, das Leonhard Obermeyer Center, Mensch und Maschine, pbb Planung + Projektsteuerung, Zilch + Müller Ingenieure aber auch die Softwarehersteller Autodesk, Allplan, Graphisoft und viele mehr.

Wesentliche Bestandteile der Veranstaltungen sind das Aufzeigen praxisnaher, digitaler Lösungsansätze und der Erfahrungsaustausch. Über das neue Veranstaltungsformat werden lokale Netzwerke in ganz Bayern gefördert, Führungskräfte und Anwender für technische, aber auch nicht-technische Fragestellungen der Digitalisierung sensibilisiert.
Der Bau ist einer der größten Wirtschaftsbereiche Bayerns und erfordert den mit Abstand größten Anteil aller Investitionen in Anlagen. Ehrgeizige Klimaziele, bezahlbarer Wohnraum, eine leistungsfähige Infrastruktur und Fachkräftemangel am Bau sind zentrale gesellschaftliche Aspekte, die ebenso nach zukunftsfähigen Lösungen suchen.
Die Digitalisierung schafft dem Bausektor auf Basis einer neuen, kooperativen Arbeitskultur und umfassenden innovativen Entwicklungen wichtige Synergie- und Standortvorteile für Bayern. Der digitale Wandel soll und kann nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der großen Unternehmen stärken, sondern auch die der kleineren und mittelständischen Betriebe, Planungsbüros und Unternehmen, die traditionell das Fundament der Bauwirtschaft in Bayern bilden.

Weitere Informationen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung, ebenso Kurzinterviews von Experten
und andere redaktionelle Inhalte für Ihre Berichterstattung.

Kontakt für Presseanfragen

Michael Nachtsheim
Zentrum Digitalisierung.Bayern
Telefon: 089 – 248807-164
E-Mail: michael.nachtsheim@zd-b.de – http://zentrum-digitalisierung.bayern/

Jakob Przybylo
buildingSMART Deutschland e. V., Regionalgruppe Bayern
Telefon: 0151 – 14984912
E-Mail: jakob.przybylo@buildingsmart.de – www.buildingsmart.de

Datum von:

16. September 2019

Datum bis:

2019-10-11

Jetzt für den Newsletter anmelden und stets aktuelle News erhalten