1. GEFMA TALK „GEFMA 460 – Wirtschaftlichkeit von CAFM Systemen und anderer Digitalisierungsätze des Immobilien- und Facility Managements“

Wie lassen sich die notwendigen Kosten und geplanten Einsparungen für die Einführung/Erweiterung/Erneuerung eines CAFM-Systems berechnen und gegenüberstellen, um Budgets zu beantragen, die Schwerpunkte richtig zu setzen und die internen Stakeholder zu überzeugen?  Welche Abhängigkeiten sind hierbei zu berücksichtigen?

Das Webinar zur GEFMA Richtlinie 460 am 25. Mai 2022 gibt von 09:00 – 13:00Uhr Antworten hierauf und versucht, Impulse für die Entwicklung eines individuellen CAFM Business Case der Teilnehmer zu geben. Vorgestellt wird die Richtlinie GEFMA 460, die zum einen eine Hilfestellung bei der Analyse möglicher Nutzeffekte und Identifikation von Kosten für Einführung und Betrieb eines CAFM-Systems sowie für die Berechnung der Wirtschaftlichkeitskennzahlen vor Einführung eines neuen oder der Erweiterung eines bestehenden Systems gibt.

Im Webinar werden zunächst verschiedene Methoden zur Wirtschaftlichkeitsberechnung vorgestellt und Hinweise zu den theoretischen Grundlagen gegeben. Anhand von beispielhaften Prozessabläufen werden die Optimierungspotenziale durch den CAFM-Einsatz aufgezeigt und der Nutzen durch Effizienzsteigerung oder Einsparung externer Personal- und Sachkosten aufgezeigt.

Ebenso widmet sich das Webinar der Frage, welche Investitionen bei der Systemeinführung zu berücksichtigen sind und wann sich die Kosten im Verhältnis zu den Einsparungen amortisieren. Diese Methodik und zugehörige Beispiele können auch auf weitere Digitalisierungsansätze und Lösungen aus dem PropTech oder BuildTech Umfeld angewendet werden.
Durch fest eingeplante Diskussionsslots können die Teilnehmer ihre Praxiserfahrungen einbringen und in den direkten Austausch mit den anwesenden Kollegen treten und Antworten auf spezifische Problemstellungen bekommen.

Hier geht´zur Anmeldung: Anmeldeschluss ist der 22. Mai 2022, 17:00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist und Anmeldungen nach Eingang bestätigt werden.

Themenschwerpunkte:
Webinar Teil 1: 09:00 – 10:00 Uhr

  • Kurze Vorstellung der Beteiligten und der konkreten Ziele und Erwartungen an das Webinar
  • Auslöser für eine Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Grundlagen der Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Methodik der Berechnung der Einsparungen auf Basis von Kennzahlen
  • Methodik der Berechnung der Einsparungen auf Basis der Prozesskostenrechnung
  • Ermittlung der Kosten einer CAFM-Systemeinführung
  • Diskussionsrunde Teil 1

Webinar Teil 2: 10:15 – 11:15 Uhr

Übersicht der Prozesse im Facility Management mit dem größten Nutzenpotenzial

  • Gegenüberstellung konkreter Ist- und Soll-Prozessschritte ausgewählter Beispielprozesse mit Darstellung der Unterschiede durch den CAFM-Einsatz
  • Ermittlung der jeweiligen Nutzenpotenziale durch den CAFM-Einsatz
  • Darstellung der Treiber für die Nutzenberechnung
  • Diskussionsrunde Teil 2

Webinar Teil 3: 11:30 – 13:00 Uhr

  • Gegenüberstellung der Investitionen und Einsparungen und Ermittlung der Amortisation
  • Üblicher Amortisationszeitraum
  • Qualitative Nutzenpotenziale ergänzend oder an Stelle einer Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Verfassen einer Entscheidungsvorlage für die internen Stakeholder
  • Nutzung von EXCEL zur Aufstellung eines Business Case bzw. der Entwicklung einer Investitionsrechnung
  • Diskussionsrunde Teil 3

Referenten:
Hr.  Joachim Hohmann
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Inform. Joachim Hohmann studierte Elektrotechnik an der TU Darmstadt und Informatik an der Universität Karlsruhe (heute KIT). Danach war er 20 Jahre bei den US IT-Unternehmen Digital Equipment, Hewlett- Packard und EDS im Management tätig. Seit 1996 ist er mit Technologie im FM beim Hersteller und als Management-Berater beschäftigt. Er ist zertifizierter Facility Manager (CFM) der IFMA und Professor für Facility Management an der Technischen Universität Kaiserslautern. Von 2010 bis 2013 war er Verwaltungsrat der International Facility Management Association (IFMA) in Houston, USA. Seit 2016 ist Prof. Hohmann europäischer Vertreter der IFMA Information Technology Community. Im Jahr 2018 wurde er als bisher einziger Deutscher zum IFMA Fellow ernannt. Er ist einer der Gründer des heutigen Arbeitskreises Digitalisierung (früher: CAFM) der GEFMA und war für die Unterarbeitskreise „Zertifizierung“ und „CAFM-Wirtschaftlichkeitsberechnung“ sowie für viele GEFMA-Richtlinien der 400 Familie und eine große Zahl von Publikationen und Vorträge im In- und Ausland zuständig. Heute ist er als unabhängiger Senior Industry Expert im Bereich der Digitalisierung des Immobilien und Facility Managements für Behörden, Corporates und Unternehmensberatungen tätig.

Hr. Matthias Mosig
ist Prokurist und Head of Digital Transition der TÜV SÜD Advimo GmbH. Seit seinem Studium des Bauingenieurwesens betreut er als Senior Consultant  seit über 20 Jahren namhafte Kunden im In- und Ausland mit den Schwerpunkten in der Organisations-, Prozess- und IT-Beratung im Real Estate und Facility Management. Er ist Leiter des Arbeitskreises Digitalisierung der GEFMA e.V..

Unternehmensname Anbieter:

German Facility Management Association Deutscher Verband für Facility Management e.V.

Datum von:

25. Mai 2022

Zeit von:

09:00

Datum bis:

25. Mai 2022

Kosten:

180 Euro (zzgl. USt.) für Nicht-Mitglieder, 160 Euro (zzgl. USt.) für Mitglieder

Jetzt für den Newsletter anmelden und stets aktuelle News erhalten