COBie Verständigung Schweiz

Vorwort

Dieses Arbeitsdokument ist eine für den schweizerischen Kontext erstellte Übersetzung der BS 1192-4 Collaborativ production of information Part 4:2014 «COBie» und empfiehlt die schweizerische Nutzung der COBie Vorgaben. In Bezug auf die Klassifikationen wird auf die in der Schweiz empfohlenen Standards von Bauen digital Schweiz / buildingSMART Switzerland, CRB und SIA verwiesen. Wenn nachfolgend der Begriff Norm verwendet wird, ist damit eine praxistaugliche Arbeitsgrundlage gemeint. Im Zuge der Ausarbeitung wurden Normen ersetzt, auf die mittels Anmerkungen hingewiesen wird.

Nutzen

Damit digitale Projekte für Bauherren umsetzbar werden, gibt dieses Arbeitsdokument eine Verständigung der COBie sowie Empfehlungen zu Anforderungen an Informationsmodelle für eine optimale Nutzung und Weiterverwen-dung der Daten über den gesamten Lebenszyklus.In Ergänzung zu dem BdCH / bSCH Projekt «Datenfeldkatalog» sind in CO-Bie bereits ca. 90% der FM-Attribute in den Basistabellen abgebildet. Damit können Bauherren systematische und standardisierte Informationsanforde-rungen an die Projektpartner zur Verwendung in allen weiterführenden Pro-zesse übergeben. (Mapping im Anhang D) Zudem sorgt COBie dafür, dass die geforderten Dokumente, die projektspezi-fischen Attribute und die letzten 10% der Attribute gemäss dem Datenfeldka-talog in strukturierter Form übermittelt werden.

Quelle und weiterlesen: www.bauen-digital.ch

Unternehmensname Anbieter:

Bauen digital Schweiz / buildingSMART

Jetzt für den Newsletter anmelden und stets aktuelle News erhalten