BIM Management und Methodik (DIN BIM-Professional – Pflichtmodul 2)

In dem 2. Pflichtmodul (2-tägig) in unserer Weiterbildung DIN-BIM-Professional erlernen Sie  die notwendigen methodischen Grundlagen zum Start, Strukturieren und Managen von Ihren BIM-Prozessen:

  • Beherrschen von einfachen Prozessmanagement-Methoden
  • Arbeiten mit Prozesslandkarten, Definition von Gates und Projekt-Sprints
  • Verständnis der Struktur und Zweck von Merkmallisten und AiA
  • Kenntnis der verfügbaren Methoden zur digitalen Kommunikation, sowie der Werkzeuge zum Qualitäts- und Mängelmanagement
  • Verständnis der Gesamtprozesskette Bau sowie deren Anforderungen an das BIM-Management

Zum Thema

Eine grundlegende Veränderung wie es das Bauwesen in der Digitalisierung und des Building Information Modeling gerade durchschreitet, ist ohne einen strukturierten Prozess weder in den Unternehmen noch in den Bauprojekten erfolgreich zu gestalten.

Ein gutes BIM-Management erfordert deshalb neben der Kenntnis der wichtigsten BIM-Werkzeuge, der Auftraggeber-Informationsanforderungen, eines BIM-Abwicklungsplans oder einer Modellierungsrichtlinie vor allem Methodenwissen zum Prozessmanagement, zur digitalen Kommunikation und zum Verständnis der beteiligten Rollen und deren IT-Systeme.

Anhand von Übungen und Beispielprojekten wird praxisnah nicht nur Methodik vermittelt, sondern selbst angewendet. Ein intensiver gemeinsamer Austausch über die Erfahrungen und Anwendungen vertieft das Verständnis und die Übertragbarkeit auf das eigene Arbeitsumfeld. Der finale Ausblick sorgt für ein erweitertes Verständnis kommender Anforderungen sowie der eigenen Ausrichtung.

Unternehmensname Anbieter:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Am DIN-Platz

Burggrafenstraße 6

10787 Berlin
Datum von:

25. Oktober 2021

Zeit von:

9:00

Datum bis:

26. Oktober 2021

Kosten:

1535,10 EUR inkl. MwSt.

Jetzt für den Newsletter anmelden und stets aktuelle News erhalten