VDI 2552 Blatt 10

Kurzreferat

Qualifizierte fachliche Entscheidungen im Rahmen von BIM-Projekten sind nur auf Basis qualitätsgesicherter Informationen möglich. Aus dem fachlichen Entscheidungsbedarf ergibt sich die notwendige Informationsqualität. Die Umsetzung des fachlichen Informationsbedarfs in technischformale Informationsanforderungen ist eine komplexe Aufgabe, die besondere Kompetenzen erfordert und auf Erfahrungen sowie einer standardisierten Vorgehensweise basieren sollte. Diese Beschreibung oder auch Bestellung von Daten erfolgt in Form von Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA). Frühes und regelmäßiges Teilen von Arbeitsständen, die Weitergabe und Nutzung von Daten sind Kernelemente von BIM und ermöglichen bessere Kommunikation, Koordination, Effizienz, Transparenz und Kontrolle. Die dazu erforderlichen Konventionen, Prozesse, Regeln und technischen Unterstützungen werden im BIM-Abwicklungsplan (BAP) dokumentiert und bilden das Rückgrat der Informationserstellung. Diese Richtlinie beschreibt Aufbau und Struktur von AIA und BAP.
Quelle und weiterlesen: www.vdi.de

Unternehmensname Anbieter:

VDI

Jetzt für den Newsletter anmelden und stets aktuelle News erhalten