Vectorworks Architektur

Vectorworks ist eine der weltweit führenden CAD- und BIM-Lösungen, die in verschiedenen Branchen wie Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Design und Veranstaltungsplanung eingesetzt wird. Mit mehr als 500.000 Anwendern weltweit ist die vom US-Hersteller Vectorworks Inc. entwickelte Software führend im Bereich 3D-Planung im Bauwesen. Seit der Übernahme im Jahr 2000 gehört das 1985 gegründete Unternehmen zur Nemetschek AG.

Seit 2013 ist Vectorworks Architektur zertifiziert für IFC Coordination View 2.0 und gehört somit zu einem kleinen Zirkel von Architekturprogrammen, die dieses anspruchsvolle Qualitätsmerkmal für den Datenaustausch nach OpenBIM-Standards sowohl für den Import wie den Export aufweisen können.

Vectorworks verfügt über eine DXF/DWG- sowie eine IFC-Schnittstelle und kann eine Vielzahl von Dateiformaten importieren und exportieren. Dazu gehören u. a. SketchUp, 3DS, c4d, EPix, Shapefile/SHP, SAT, Parasolid X_T, PDF, EPS, JPG, TIF und BMP. Darüber hinaus unterstützt Vectorworks die Formate IGES, SAT, STEP und STL, mit deren Hilfe Vectorworks-Modelle z. B. an 3D-Drucker bzw. Rapid Prototyping-Maschinen übertragen werden können. Mit der integrierten ODBC-Datenbankschnittstelle lassen sich in Vectorworks gezeichnete Objekte mit den Daten externer Datenbanken wie FileMaker, Access, MySQL, Excel u.a. verknüpfen. Das 3D-Modellieren erfolgt auf der Basis des Parasolid-Modellierkerns von Siemens PLM-Software.

 

Jetzt für den Newsletter anmelden und stets aktuelle News erhalten