Entwicklung eines 4D-BIM-basierten Flächenmanagements für temporäre Arbeitsflächen im Gebäude während der Bauausführung

Entwicklung eines 4D-BIM-basierten Flächenmanagements für für temporäre Arbeitsflächen im Gebäude während der Bauausführung

Betreuer: König, M.
Bachelorarbeit 2016

Kurzfassung
Das Baugewerbe pflegt in Deutschland schon seit Jahrhunderten althergebrachte Strukturen und Arbeitsweisen. Das Bestreben nach Optimierung und Effizienzsteigerung gewinnt dabei gerade in der letzten Zeit eine wichtige Rolle. Die Anwendung von Building Information Modeling (BIM) birgt im Hinblick auf eine Annäherung an diese Ziele große Möglichkeiten und Chancen für nahezu alle an der Planung, Umsetzung und dem Betreiben eines Bauwerkes beteiligten Parteien. Die Anwendung von 4D-Modellen zur Planung des Bauablaufs ist dafür exemplarisch. In dieser Arbeit werden die Möglichkeiten von BIM-Software im Kontext eines Flächenmanagements auf der Baustelle während der Bauausführung untersucht und erläutert. Im Besonderen wird ein Blick auf die aktuelle Lage der Anwendung von 4D-BIM im Bereich Flächenmanagement von temporären Arbeitsflächen im Gebäude während der Bauausführung geworfen. Anschließend wird ein Modell zur Visualisierung verfügbarer bzw. nicht verfügbarer Lager- und Arbeitsflächen entwickelt und anhand eines Beispielprojektes das damit mögliche Flächenmanagement dargestellt. Am Ende der Arbeit ist eine Liste mit Anforderungen für die Umsetzung einer Softwareerweiterung zur Umsetzung eines Flächenmanagements im Gebäude während der Bauausführung aufgeführt. Mit Hilfe dieser Softwareerweiterung ist ein einfaches und genaues Markieren von kurzfristig vergebenen Lagerflächen möglich sein.