Objektüberwachung 4.0 Leistungsfähige Objektüberwachung im Zeitalter digitalen Planens und Bauens

Ziel des Seminars:

Bei vielen Projekten werden die Bauabläufe im Wesentlichen nicht systematisch und zuverlässig gesteuert und kontrolliert. Objektüberwachungen haben häufig weder ausreichende Ressourcen noch das erforderliche Kompetenzspektrum, um während der Ausführung Erfolgsbeiträge für den Bauherrn erreichen zu können.

Die Seminarteilnehmer sollen eine klare Vorstellung davon be­kommen, wie Objektüberwachungsleistungen heute beauftragt, orga­nisiert und durchgeführt werden können, um Projekterfolge zu sichern.

Die in der Zeit des digitalen Planens und Bauens zur Verfügung stehenden Objektüberwachungswerkzeuge, die leider in der Praxis immer noch nicht durchgängig verwendet werden – auch weil Auftraggeber sie nicht beauftragen -, stellt dieser Vortrag in der Live-Anwendung vor.

 

Themen

Was sich die Bauherren von der Objektüberwachung versprechen und nicht bekommen

Defizite herkömmlicher Leistungsbilder (HOAI) und Vertragskonzepte

Methoden und Werkzeuge einer wirkungsvollen Objektüberwachung

Praxistaugliche digitale Hilfsmittel für eine effektive Objektüberwachung
Planmanagement mit Datenraum
Terminkontrolle mit Tablet
Arbeiten mit BIM-Modell auf der Baustelle
Digitales Bautagebuch
Digitales Mängelmanagement
As-Built-Dokumentation mit BIM

Beauftragung einer effektiven Objektüberwachung

 

Datum

Jan 01 1970

Uhrzeit

12:00 am - 12:00 am
QR Code