BIM – Einführungsworkshop in neue Methoden der Datenmodellierung

Der Begriff Building Information Modeling (kurz: BIM, deutsch: Gebäudedatenmodellierung) beschreibt eine neue, softwaregestützte Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten digital erstellt, kombiniert und virtuelles Modell geometrisch vernetzt. Building Information Modeling findet Anwendung sowohl im Bauwesen zur Bauplanung und Bauausführung als auch insbesondere im Facility Management.

Doch was ist BIM überhaupt, für wen ist es geeignet und was kann es? Welchen Einfluss hat die BIM-Methode auf bestehende unternehmensinterne Planungsprozesse? Welche Anfangsschwierigkeiten sind zu erwarten? Welche Voraussetzungen für einen effizienten BIM-Workflow sind notwendig und welche neuen Rollen und Verantwortlichkeiten müssen definiert und aufgebaut werden? Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Seminarziel:

Ziel dieses Workshops ist es, Ihr Unternehmen auf die Umstellung, Planung sowie Bewirtschaftung eines Gebäudes mittels der BIM-Methode vorzubereiten und Ihnen einen Einblick in das lebenszyklusorientierten Gebäudemodell zu geben.

Inhalte:

• BIM – geschichtliche Entwicklung
• Erste Schritte
• BIM Standards und Richtlinien
• BIM in der Praxis mit Autodesk REVIT
• Bestandserfassung für BIM
• BIM für Infrastruktur
• Wege des Datenaustausches/ IFC-Schnittstelle
• BIM und CAFM
• Projektbeispiele

Datum

Jan 01 1970

Uhrzeit

12:00 am - 12:00 am
QR Code