BIM im Bauwesen – Planungsprozess im Wandel

Building Information Modeling, kurz BIM, ist seit mehreren Jahren ein gesetzter Begriff in der Planung und interdisziplinären Abwicklung von Bauprozessen. Mit der Verabschiedung einer Richtlinie für das EU-Vergaberecht wurde festgelegt, dass bis 2016 alle Mitgliedsstaaten der EU die Nutzung von BIM in der Umsetzung öffentlich finanzierter Bau- und Infrastrukturprojekte anordnen können. Die Verankerung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bei Minister Alexander Dobrindt, die Etablierung der „Reformkommission Bau von Großprojekten“ und die Einberufung einer „BIM Task Group“ zeigen, dass auch Deutschland dieser Forderung entsprechen wird. Die Einführung der BIM-basierten Prozesse ist somit in vollem Gang und politisch gewollt.

Daraus resultieren drastische Veränderungen für alle am Bau Beteiligten – denn richtig eingesetzt werden viele kostenrelevante Entscheidungen bereits in der Entwurfsphase getroffen. Damit sind sowohl Architekten und Planer als auch die Unternehmen gefragt und gefordert sich mit dem Thema BIM-basierte Planung auseinanderzusetzen.

Datum

Jan 01 1970

Uhrzeit

12:00 am - 12:00 am
QR Code