BIM–konforme geodätische Erfassungssysteme u. Softwarelösungen für Eisenbahninfrastruktur

Themen
Die vermessungstechnische Bestandserfassung auf hochfrequentierten Eisenbahnstrecken und die stetig wachsenden Anforderungen an Bestandsdaten durch die Einführung der Building Information Modeling (BIM) – Methodik hat einen innovativen geodätischen Sensorik- und Softwaremarkt entstehen lassen. Verschaffen Sie sich für eigene Investitionsentscheidungen oder für effektivere Projektabwicklungen einen vollständigen Marktüberblick an nur zwei Tagen mit der Möglichkeit in einer Abendveranstaltung mit den Entwicklern und Herstellern ins Gespräch zu kommen.

Teilnehmerkreis
Experten und Entscheider aus Vermessungs- und Planungsbüros und Baufirmen, Ingenieure und Spezialisten der DB Netz AG, der DB Station&Service AG, aus Nahverkehrsunternehmen sowie aus Privat-  und Industriebahnen, Mitarbeiter und Gutachter des Eisenbahnbundesamtes und anderer Genehmigungsbehörden, die sich mit Fragen der Planung und Umsetzung von Eisenbahninfrastrukturprojekten befassen.

Ausstellung
Parallel zum Seminar findet eine Ausstellung ausgewählter Firmen im Foyerbereich statt:

AKG Software Consulting GmbH
ARC-GREENLAB GmbH
IB&T Software GmbH
Leica Geosystems GmbH Vertrieb
ProVI GmbH
Trimble Railway GmbH

Fachliche Leitung
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Zeidler, FA Geodäsie und Geoinformatik

Datum

Jan 01 1970

Uhrzeit

12:00 am - 12:00 am
QR Code