BIM Bauausführung BIM Methode

BIM-basierte statische Analyse am Beispiel der TU Mensa

Interessant? Teile mit Kollegen und Freunden

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Bachelorarbeit, Sandra Gun, TU München, 2015
Kurzzusammenfassung
In den letzten Jahren hat sich eine große Weiterentwicklung durch die Baubranche gezogen.
Nahezu kein Ingenieurbüro kommt noch ohne BIM aus. In dieser Arbeit wird die grobe
Entwicklung des BIM dargestellt. Anschließend wir auf den Datenaustausch zwischen
computergestützten Bauplanungsprogrammen eingegangen. Dabei werden die Möglichkeiten
einer BIM-Software und eines berechnungsorientierten Programmes getestet und evaluiert.
Beispielhaft hierfür wird mit der BIM-Software Revit 2015 der Firma Autodesk ein 3D-Modell des Mensagebäudes der Technischen Universität München in der Arcisstraße erstellt.
Anhand dieses Beispiels werden verschieden Funktionen der Software erklärt und eventuelle
Probleme und Hindernisse dargestellt. Anschließend wird das zuvor erstelle Gebäudemodell
in die Berechnungssoftware Sofistik von der gleichnamigen Firma exportiert, um in dieser
beispielhaft eine Berechnung durchzuführen und auch an dieser Stelle auf eventuelle
Schwierigkeiten einzugehen. Die Arbeit schließt mit einem Ausblick in die Zukunft über den
Datenaustausch zwischen computergestützten Bauplanungsprogrammen und einer
Zusammenfassung mit eigenem Fazit ab. Mehr…
(Quelle: http://www.cms.bgu.tum.de)

Weitere Neuigkeiten und Beiträge

Bleib informiert

Inzidenzwert für jeden Baustoff auf Knopfdruck

GASTKOMMENTAR: Inzidenzwert für jeden Baustoff auf Knopfdruck Ulrich Hartmann Die Bekämpfung der glo­balen Pandemie ist eine Schlappe für das Informa­tions­mana­gement. Da sind wir doch im

BIM Ausbildungsreport 2021

BIM-Bildung/Ausbildung in Deutschland Die Zahl der Hochschulen und Universitäten in Deutschland, die BIM-Programme anbieten, ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Das gilt für Bachelor- wie