Trimble auf der BAU 2019: BIM für Büro, Fertigung und Baustelle

Trimble auf der BAU 2019: BIM für Büro, Fertigung und Baustelle

Mit der Building Information Modeling (BIM) Methode digitalisiert sich der gesamte Bauprozess. Für die konsequente Vernetzung von Büro, Fertigung und Bauausführung präsentiert Trimble Software- und Hardwarelösungen in München: für Mixed Reality, Architektur, Tragwerksplanung, Gebäudetechnik, Planung und Ausführung in Hoch- und Tiefbau.

Präzise Daten ermöglichen eine verlässliche Planung des gesamten Projektlebenszyklus, eine genaue Kostenvorkalkulation sowie eine direkte Steuerung der Bauausführung. Dank exakter Informationen reduzieren sich Nacharbeiten und Materialverschwendung. Die Fertigstellung erfolgt im Budget und Zeitplan. Durch den offenen BIM-Ansatz können Unternehmen der Baubranche effizienter in Echtzeit zusammenarbeiten.

Trimble Lösungen auf der BAU 2019 in Halle C5 am Stand 310:

3D-Modellierung: Architekten, Ingenieure und Experten der Baubranche erstellen, teilen und verwenden mit SketchUp Pro einfacher und schneller 3D-Modelle.

Mixed Reality: Trimble Mixed Reality-Lösungen ermöglichen Unternehmen der Baubranche eine verbesserte Kommunikation, intelligente Datennutzung sowie effiziente Zusammenarbeit mit Projektpartnern.

Building Information Modeling: Tekla Structures verwaltet Gebäudeinformationen im gesamten Bauprozess – vom ersten Entwurf über Detailplanung und Fertigung bis zur Montage sowie Aufgaben der Bauleitung.

Gebäudetechnik: Die CAD/CAE Softwarelösung Plancal nova erlaubt reibungslose BIM-Workflows für die technische Gebäudeausrüstung.

Baustellenlösungen: Trimble Hardware wie die Robotic Total Station (RTS) und das Rapid Positioning System (RPS) sowie 3D-Laserscanner schaffen die Verbindung zwischen Büro und Bauausführung.

Infrastruktur-, Straßen- und Tiefbaulösungen: Mit einem Mix aus Hardware-, Software- und Mobilitätslösungen unterstützt Trimble Civil Engineering & Construction Projekte von der Planung über die Abwicklung bis hin zur Wartung.


Pressekontakt:

Lisa-Katharina Kaltwasser
Associate, Media Relations
T +49 89 38 01 79 47
E lkaltwasser@webershandwick.com
Weber Shandwick, Karlstraße 68, 80335 München