Baustaatssekretär Gunther Adler abberufen

Dumm gelaufen: Baustaatssekretär Gunther Adler 2 Tage vor dem Wohn-Gipfel abberufen – wegen Maaßen

(19.9.2018) Zur Erinnerung: Weil CDU-Mitglied Hans-Georg Maaßen als Chef des Verfassungsschutzes nicht mehr zu halten war, wurde er zum Staatssekretär ins Bundesinnenministerium wegbefördert. Dort soll er für Innere Sicherheit und Cyberkriminalität zuständig sein.

Weil nun Bundesinnenminister Horst Seehofer bereits acht Staatssekretäre (5 beamtete und 3 parlamentarische) in seinem Haus hat, muss wohl für Herrn Maaßen Platz geschaffen werden. Und es trifft ausgerechnet den in der Branche geschätzten beamteten Bau-Staatssekretär Gunther Adler (SPD): Der 55-Jährige wird zwei Tage vor dem Wohn-Gipfel im Kanzleramt in den einstweiligen Ruhestand versetzt.
Quelle und weiterlesen: https://www.baulinks.de