Rastergrafik_edited

„Digitaler Zwilling aktiviert das Gebäude“ – Bosch Pilotprojekt in Stuttgart

Interessant? Teile mit Kollegen und Freunden

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

„Digitaler Zwilling aktiviert das Gebäude“ –
Bosch Pilotprojekt in Stuttgart

von Andreas Golob, Senior Manager von Bosch PT, Milos Mikasinovic, NUCE Consulting
Ein Beitrag aus der „BIM-Preview 2018

Die digitale Transformation revolutioniert die gesamte Bau- und Immobilienindustrie. Ein Digitaler Zwilling ist das virtuelle Abbild eines Gebäudes und Grundlage für weitreichende Optimierungspotenziale über den gesamten Gebäudelebenszyklus. Dabei werden Erkenntnisse aus der Realität in die virtuelle Welt überspielt, digital validiert und als optimierte Vorschläge zurück ins Gebäude überführt. Je nach Projektphasen können hier unterschiedliche Systeme und Strategien eingesetzt werden. Sie reichen von Mängelmanagement-Tools bis zur Sensorik im Bestand, die mit dem Digitalen Gebäudemodell verknüpft ist.

Wo liegen die Chancen für die Effizienzsteigerung und wie können sie bestmöglich realisiert werden? An einer  Baustelle im Raum Stuttgart werden nun neue innovative Technologien von Bosch Power Tools in Verbindung mit innovativen Ansätzen der BIM-Methode wie dem Digitalen Zwilling getestet.
Das vorliegenden Projekte ist ein Testumfeld, um das Optimierungspotenzial von 35 % im Bauablauf zu evaluieren. Ausstehende Entscheidungen des Bauherren, Missverständnisse zwischen den Baubeteiligten, Doppelarbeiten bei der Baudokumentation und fehlenden Informationen bilden nur einige der Angriffspunkte. Die intelligente Vernetzung der Aufgabensteuerung, von Lean Construction, BIM, Digitaler Zwilling, Logistik und Sensorik soll greifbare Lösungsansätze für die erheblich Effizienzsteigerung liefern.
Im Fokus steht die Steuerung von Aufgaben durch ein einfaches Kommunikationstool. Aktuelle Handlungsanweisungen und der Statusbericht stehen dabei überall zur Verfügung und werden in Echtzeit an alle Baubeteiligten kommuniziert.

Das Spektrum von Bosch wird von Herr Andreas Golob, Senior Manager von Bosch PT und die Themen zu BIM und dem digitalen Zwilling werden von Herr Milos Mikasinovic, NUCE Consulting GmbH betrachtet und nach dem “best-practice” Ansatz analysiert. Die durchgängige Nutzung von Informationen von der Phase 0 bis zur Übergabe in den operativen Betrieb auf Basis der Bosch IoT Cloud ermöglicht die Neubetrachtung des Lebenszyklus Managements eines Projektes und der Bewertung des Produktes BAUWERK in time, in quality und in budget.
Kontaktieren Sie uns oder treffen Sie uns auf BIM-World Munich am 27.-28.11.2018 in München.


→ Jetzt mehr Beiträge aus der „BIM-Preview 2018“ lesen

Weitere Neuigkeiten und Beiträge

Bleib informiert

Die regelbasierte Model-Checker-MBO von Solibri

BIM-Modelle noch schneller, einfacher und sicherer prüfen (PresseBox) ( Hamburg, 12.07.21 ) Solibri das global agierende Softwareunternehmen mit seinen Lösungen für die regelbasierte Qualitätskontrolle und

ZIA-INNOVATIONSRADAR

Wer kann sich bewerben? Wir laden alle Unternehmen im deutschsprachigen Raum ein – ob ZIA-Mitglied oder nicht –, ihre Best-Practice-Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der